Startseite | Impressum | Kontakt

Molnar, M., Jimenez, P., Ortner, T., Kabas, C. & Görg, M. (2017). PsyBel Expert – Qualitätssicherung der Organisationsdiagnostik psychischer Belastung. Psychologie in Österreich, 37 (1), 47-55.

Auf Basis gesetzlicher Anforderungen müssen Unternehmen arbeitsbedingte psychische Belastungen mit geeigneten Verfahren ermitteln, beurteilen und entsprechende Maßnahmen ableiten und umsetzen. Obwohl dies die gesamte Erwerbsbevölkerung betrifft, werden häufig wissenschaftlich unzulängliche Instrumente durch nicht qualifizierte Personen eingesetzt. Ergebnis ist, dass Fehlbeanspruchungen übersehen oder fälschlich gefunden werden und die daraus abgeleiteten Empfehlungen jeder fachlichen Grundlage entbehren. Die daraus resultierenden Probleme werden aus unterschiedlichen fachlichen Perspektiven diskutiert. Die Website „www.psybel-expert.info“ stellt einen Beitrag zur Qualitätssicherung von psychologischen Verfahren und Methoden und zum Konsumentenschutz bei der Ermittlung und Beurteilung psychischer Belastung dar. AutorInnen von testtheoretisch fundierten Verfahren können ihre Instrumente auf „PsyBel Expert“ nach fachlichen, objektiven und transparenten Kriterien öffentlich präsentieren. KonsumentInnen von Verfahren erhalten hier transparent Auskunft über die psychometrischen Merkmale der Verfahren. Ziel ist es, dass die Millionen von Erwerbstätigen betreffende psychologisch diagnostische Aufgabe zur Ermittlung psychosozialer Risiken in der Arbeitswelt auf professionelle Weise erfolgt und tatsächlich zu einer nachhaltig gesunden Gestaltung der Arbeitsbedingungen führen kann.

PSYNDEX Literature & Audio Visual Media Accession Number: 0326890

im Kontext:
Görg, M. (2017). Der Evaluierungsmarkt aus rechtlicher Sicht – ein Exkurs. Psychologie in Österreich, 37 (1), S. 53.


Sie können Antworten zu diesem Beitrag mit dem RSS 2.0 feed verfolgen Beide Kommentare und Pings sind geschlossen.

AddThis Social Bookmark Button

Kommentare sind geschlossen.