Startseite | Impressum | Kontakt

Daniels, J. K. & Spitzer, C. (2016). Testdiagnostische Zugänge zu Dissoziation und Konversion. Persönlichkeitsstörungen, 20 (3), 201–211.

In den letzten Jahren wurde eine Reihe psychometrischer Verfahren entwickelt, die dem Screening, der Differenzial- und Statusdiagnostik sowie der Verlaufsmessung dissoziativer Symptome und dissoziativer Störungen dienen. Diese lassen sich in Verfahren zur dimensionalen Messung von Dissoziation oder zur klassifikatorischen Einordnung dissoziativer Störungen sowie in Selbst- und Fremdbeurteilungsinstrumente unterteilen. Der vorliegende Beitrag gibt einen Überblick über die verschiedenen, im deutschen Sprachraum verfügbaren Verfahren, wobei der Schwerpunkt weniger auf den psychometrischen Details als auf der praxisnahen Anwendung in Klinik und Forschung liegt.

Tab. 1 Übersicht über die Selbstbeurteilungsverfahren zur Erfassung dissoziativer Phänomene
Tab. 2 Übersicht über die Fremdbeurteilungsverfahren zur Erfassung von dissoziativen Symptomen und Störungen

PSYNDEX Literature & Audio Visual Media Accession Number: 0318414


Sie können Antworten zu diesem Beitrag mit dem RSS 2.0 feed verfolgen Beide Kommentare und Pings sind geschlossen.

AddThis Social Bookmark Button

Kommentare sind geschlossen.