Startseite | Impressum | Kontakt

Schaarschmidt, U., Kischke, U. & Fischer, A. W. (2017). Lehrereignung. Voraussetzungen erkennen. Kompetenzen fördern. Bedingungen gestalten. Stuttgart: Kohlhammer.

Das Gelingen von Schule steht und fällt mit den Lehrern. Die fachlichen Anforderungen an den Lehrerberuf sind umfangreich, heterogen und widersprüchlich. Vor diesem Hintergrund wird gefragt, ob und wie geprüft werden kann, ob man den Aufgaben des Lehrers gewachsen ist. Die persönlichen Eignungsmerkmale an den Lehrerberuf werden dargelegt. Anschließend wird praktisches eignungsdiagnostisches Material vorgestellt, das dabei unterstützt, die relevanten Kompetenzen (etwa von Kommunikation und Selbstmanagement) in Studium und Beruf sukzessive aufzubauen: Selbsterkundungsverfahren, und Assessment-Center-Verfahren, Trainings). Des Weiteren wird der Zusammenhang von Eignung und Gesundheit thematisiert, und es wird verdeutlicht, dass für die Gewährleistung beruflicher Eignung nicht alleine die personalen Voraussetzungen zu berücksichtigen sind, sondern immer auch die Frage nach geeigneten Arbeitsverhältnissen zu stellen ist. – Inhalt: (1) Lehrereignung – Aufgaben, Probleme, Voraussetzungen und Grundlagen. (2) Selbsterkundungsverfahren (Selbst- und Fremdeinschätzungsbogen FIT-L (R); Selbst- und Fremdeinschätzungsbogen FIT-L (P)). (3) Assessment Center für Lehramtsstudierende. (4) Eignungsförderung mittels Training. (5) Eignung und Gesundheit. (6) Geeignete Arbeitsverhältnisse schaffen – das Angebot „Denkanstöße“. (7) Online-Material.

PSYNDEX Literature & Audio Visual Media Accession Number: 0322118
Verlagsseite


Sie können Antworten zu diesem Beitrag mit dem RSS 2.0 feed verfolgen Beide Kommentare und Pings sind geschlossen.

AddThis Social Bookmark Button

Kommentare sind geschlossen.