Startseite | Impressum | Kontakt

Kuhl, J. & Euker, N. (Hrsg.). (2016). Evidenzbasierte Diagnostik und Förderung von Kindern und Jugendlichen mit intellektueller Beeinträchtigung. Bern: Hogrefe.

[312 S., EUR 29,95 (Print), E-Book-ISBN_PDF 978-3-456-95499-8, ISBN 978-3-456-85499-1]

Die aktuelle Situation hinsichtlich der evidenzbasierten Diagnostik und Förderung von Kindern und Jugendlichen mit intellektueller Beeinträchtigung wird im Überblick dargestellt. Ausgehend davon, dass
der Ansatz der evidenzbasierten Praxis in der Geistigbehindertenpädagogik in Deutschland noch nicht so sehr verbreitet ist wie in anderen Teildisziplinen der (Sonder-)Pädagogik werden zunächst grundsätzliche Aspekte der Thematik beleuchtet. Im zweiten Teil werden ausgewählte Förder- und Unterrichtsbereiche behandelt. – Inhalt: (1) Jan Kuhl und Nils Euker: Evidenzbasierte Förderung von Kindern und
Jugendlichen mit intellektueller Beeinträchtigung. Chancen und Grenzen des Konzepts. (2) Jan Kuhl, Teresa Hecht und Nils Euker: Grundprinzipien des Unterrichts und der Förderung von Kindern und Jugendlichen mit
intellektueller Beeinträchtigung – Entwicklungs-, Ressourcen- und Lebensweltorientierung. (3) Arno Koch: Diagnostik und Förderung des erweiterten Lesens. (4) Nils Euker und Jan Kuhl: Diagnose und Förderung
des lautorientierten Lesens und Schreibens. (5) Elisabeth Moser Opitz und Mitarbeiter: Diagnostik und Förderung mathematischer Kompetenzen. (6) Maren Aktas und Sylvia Mira Wolf: Diagnostik und Förderung
lautlicher Sprache. (7) Susanne Nußbeck: Unterstützte Kommunikation. (8) Klaus Sarimski: Diagnostik und Förderung sozial-adaptiver Kompetenz. (9) Pia Bienstein: Diagnostik und Intervention bei problematischen
Verhaltensweisen. (10) Melanie Eberhardt und Susanne Nußbeck: Diagnostik und Förderung bei Autismus.

PSYNDEX Literature & Audio Visual Media Accession Number: 0305659


Sie können Antworten zu diesem Beitrag mit dem RSS 2.0 feed verfolgen Beide Kommentare und Pings sind geschlossen.

AddThis Social Bookmark Button

Kommentare sind geschlossen.