Startseite | Impressum | Kontakt

Laekeman, M. & Leonhardt, C. (2015). Einstellungen und Überzeugungen von Behandlern bei älteren Patienten mit Rückenschmerzen. Der Schmerz, 29 (4), 362-370.

In den letzten Jahren wurde der Einfluss von Einstellungen und Überzeugungen von Ärzten und Therapeuten auf die Behandlung von chronischen Rückenschmerzpatienten vermehrt untersucht. Für ein leitliniengerechtes aktivierendes therapeutisches Vorgehen wurden dabei die Einstellungen von Behandlern als bedeutsam erkannt und verschiedene Fragebogen zur Einstellungserhebung entwickelt. Es liegen inzwischen Reviews zur Güte mehrerer dieser Messinstrumente sowie zu den Auswirkungen der Einstellungen hinsichtlich der Therapie- und Aktivitätsempfehlungen gegenüber Patienten vor. Diese Ergebnisse werden zusammengefasst, die Übertragbarkeit auf ältere Rückenschmerzpatienten wird beleuchtet. Eine Literatursichtung zeigte, dass in den meisten Untersuchungen die Berufsgruppen der Physiotherapeuten und Ärzte für Allgemeinmedizin berücksichtigt wurden. Der psychometrisch am umfangreichsten überprüfte Fragebogen ist derzeit die „Pain Attitudes and Beliefs Scale“ (PABS), die aufgrund ihrer eher altersneutralen Item-Formulierungen auch für Einstellungsuntersuchungen gegenüber älteren Schmerzpatienten genutzt werden kann. Ferner legt der Literaturüberblick nahe, dass Fallvignetten als weiterer methodischer Zugang in Anlehnung an vorliegende Untersuchungen aus England für die Situation in Deutschland übersetzt und kulturell adaptiert werden sollten. Insgesamt wird davon ausgegangen, dass auch in der Versorgung älterer Schmerzpatienten Einstellungen und Überzeugungen von Behandlern bedeutsam sind. Hinsichtlich der Aktivitätsempfehlungen müssen hierbei auch Altersstereotype sowie die besondere Situation von älteren Menschen mit möglicher Sturzgefahr, Multimorbidität, Polypharmazie und kognitiver Einschränkung berücksichtigt werden. Es wird empfohlen, dass adaptierte oder neu entwickelte Fragebogen diese Themenfelder bei der Erfassung der Einstellungen von Ärzten und anderen Therapeuten mit berücksichtigen.

PSYNDEX Literature & Audio Visual Media Accession Number: 0298920


Sie können Antworten zu diesem Beitrag mit dem RSS 2.0 feed verfolgen Beide Kommentare und Pings sind geschlossen.

AddThis Social Bookmark Button

Kommentare sind geschlossen.